Sami und die liebe Heimat / Sami and the Beloved Homeland (kartoniertes Buch)

ISBN/EAN: 9783746705071
Sprache: Deutsch
Umfang: 148 S.
Format (T/L/B): 0.9 x 21 x 14.8 cm
Auflage: 1. Auflage 2018
Einband: kartoniertes Buch
10,99 €
(inkl. MwSt.)
Nachfragen
In den Warenkorb
Manchmal erreichen uns Beschwerden über dieses Buch. Leser fordern ihr Weltbild zurück. Es sei beschädigt oder ganz verschwunden. Inzwischen warnen wir davor: Rassismus und Gleichgültigkeit gegenüber Mitmenschen können an diesem Buch Schaden nehmen. Das sollte auch ihnen klar sein! Es mag also sein, dass Sie nach der Lektüre dieses Buches manches anders sehen. Nichts wird dadurch leichter werden, aber differen-zierter. Und wenn Sie bis hierhin gelesen haben, dann können Sie auch gleich weitermachen. Die 18 Artikel dieses Buches sind seit 2015 entstanden für "Die Zeit", migazin.de, promosaik.com, das NS-Dokumentations-zentrum Köln, Belltower News der Amadeu-Antonio-Stiftung und weitere Medien. Sie sind Fragmente aus Vorträgen und Workshops gegen Rassismus und für das Anerkennen kultureller, ethnischer und religiöser Diversität. Englische Übersetzung von Milena Rampoldi, ProMosaik. Sometimes we get complaints about this book, with readers claiming back their own worldviews. They claim that it is flawed or has lost its way. In the meantime, we caution you that racism and indifference towards fellow humans are challenged by this book, which after being read will possibly help you to see things differently. But rather than assisting comprehension, it may instead render more differentiation. And if you have read up to this point, you will also be able to go on reading. The 18 articles of this book date back to 2015 and were published for "Die Zeit", migazin.de, promosaik.com, NS-Dokumentationszentrum Köln, Belltower News of the Amadeu-Antonio-Stiftung, and other media. They represent perceptions garnered from conferences and workshops opposed to racism and in support of cultural, ethnic, and religious diversity. English translation by Milena Rampoldi, ProMosaik.
Der Autor und Moderator Sami Omar schreibt und arbeitet zu den Themen Migration, Integration, Rassismus und Diskriminierung für Print und Online-Medien. Er tritt als Referent zu diesen Themen auf und moderiert Veranstaltungen aus Politik und Kultur. Sami Omar ist Kampagnenreferent und Mitarbeiter eines Fachdienstes für Integration und Migration bei einem deutschen Wohlfahrtsverband. 2016 erschien sein zweites literarisches Werk "Geht schon, danke". Seine Kurzgeschichten erscheinen in Literaturzeitschriften, Anthologien und sind Teil seines abendfüllenden Bühnenprogramms, mit dem er deutschlandweit auftritt. Sami Omar wurde 1978 als Sohn eritreischer Eltern im Sudan geboren und wuchs als Kind deutscher Eltern im schwäbischen Ulm auf. sami-omar.de