Megalodon - König der Meere und Titan aller Haie (gebundenes Buch)

ISBN/EAN: 9783837040715
Sprache: Deutsch
Umfang: 212 S., 109 farbige Illustr.
Format (T/L/B): 1.9 x 22.7 x 17.8 cm
Einband: gebundenes Buch
34,95 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Megalodon a?" alleine dieser Name reicht aus, um Menschen weltweit hellhörig werden zu lassen. Obwohl diesen Giganten fast jeder kennt, ihn aber nie jemand sah, ist er der große Unbekannte der Meere. Mit beeindruckenden Körpermaßen und Gewichten hat er das Zeug dazu, Menschen zu faszinieren, Neugierde zu wecken und vor allem Ängste zu entfesseln. Aber wer ist Megalodon wirklich? Wie verhält sich ein solcher Hai der so lang wie ein Omnibus ist in verschiedenen Situationen seines Lebens? Wie vermehrt er sich und was geschieht, wenn er z.B. in Fresslaune auf einen Artgenossen trifft? Gibt es ihn überhaupt noch? Diese und viele andere Fragen, werden in diesem Werk nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen leicht verständlich für jedermann ab 12 Jahren beantwortet. Im gleichen Stil werden 16 weitere Haiarten, deren Verwandtschaft, Vermehrung, Verbreitung, Jagdverhalten etc. vorgestellt. Es wird die spannende Frage geklärt werden, ob der Mensch sich zu Recht vor Haien fürchten muss oder sogar der mächtige Hai vom Menschen bedroht wird. Wer Tiere mag, wird dieses Buch lieben und es nicht wieder vergessen..
Michael Arnold, geboren am 18. April 1970 in Dinslaken. Im Juli 1986 habe ich die Hauptschule Voerde mit dem Abschluss 10A nach 10 Pflichtschuljahren verlassen. Es folgte von August 1986 bis Juli 1988 eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Berg- und Maschinenmann auf der Schachtanlage Lohberg. Da ich der ersten Generation von Auszubildenden angehörte, die nur befristet übernommen werden sollten, erschien mir die berufliche Zukunft im Bergbau als sehr ungewiss. Somit verließ ich den Bergbau und absolvierte von August 1988 bis Juli 1991 die zweite Ausbildung zum Industrie- Isolierer bei der Firma Babcock Sonderbau in Oberhausen. Nach Bestehen der Facharbeiterprüfung erfolgte meine direkte Übernahme durch den Ausbildungsbetrieb in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. In den Jahren 1991 bis 1993 sammelte ich Berufserfahrung und besuchte berufsbegleitend die Abendschule (VHS), um meinen 10B Schulabschluss auf dem zweiten Bildungsweg zu erreichen. Parallel mit dem Erreichen des Schulabschlusses (10B mit Qualifikation) schloss die Firma Babcock Sonderbau ihre Pforten und entließ mich in eine 1,5 jährige Arbeitslosigkeit. In dieser Zeit unterstützte ich kirchliche Jugendprojekte, die mir erste Einblicke in die Jugendarbeit ermöglichten. Es reifte dann auch in diesem Zeitraum die Idee bei mir heran, eine dritte Ausbildung zum Erzieher zu absolvieren. Diese absolvierte ich in dem Zeitraum von August 1994 bis Juli 1997, wobei ich mich auf den Bereich der Heimerziehung festlegte. Nach Bestehen der Prüfung und dem Erreichen des Fachabiturs folgten zeitlich befristete Arbeitsverhältnisse, bis ich im Februar des Jahres 2003 mit der berufsbegleitenden Zusatzausbildung zum Deeskalationstrainer nach der Methode PIAG- B begann. Im Juli des Jahres 2004 beendete ich auch diese Ausbildung erfolgreich. Kurz nach Abschluss der Zusatzausbildung war ich wieder mal in der misslichen Lage, das Auslaufen eines Arbeitsvertrages miterleben zu dürfen und in die Arbeitslosigkeit zu rutschen. In diesem Zeitraum, alle Bewerbungen waren geschrieben und unterwegs, begann ich mit meiner nebenberuflichen Autorentätigkeit. Zum Thema machte ich meine Leidenschaft, die Tieren, besonders aber den Frettchen, deren Haltung und Zucht in kleinstem Rahmen gehört. Das Buch "Ein Frettchen kommt selten allein- Tipps zur Haltung und Aufzucht erfuhr die ersten Textpassagen im August 2004 und erschien am 15. Dezember 2005. Obwohl es mein erstes Werk darstellt, erfuhr ich, für mich völlig überraschend, viel Kritik, wobei die positive Kritik überwog. Dies ermutigte mich, die nebenberufliche Autorentätigkeit fortzusetzen und im Oktober 2006 mit dem nächsten Werk zu beginnen.