0

Der gefrorene Zulu im Diemtigtal

und andere Geschichten

22,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783906311982
Sprache: Deutsch
Umfang: 169 S.
Format (T/L/B): 2 x 22 x 14 cm
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Antoine Jaccoud stellt in seinen kleinen Dramen die grossen Fragen. Es ist nicht meine Schuld, dass Dinge verschwinden. Und auch Menschen. Und dass man sich von ihnen verabschieden muss. 'Was geschieht mit unserer Welt? Mit den Tieren? Unseren Kindern? Unseren Mitmenschen? Ist es schon zu spät, oder können wir noch was tun? Antoine Jaccoud greift uns ans Herz, weil er in seinen kleinen Dramen die grossen Fragen stellt - die Fragen, die uns alle angehen.' Alex Capus, aus dem Epilog

Autorenportrait

Antoine Jaccoud (*1957) ist freier Autor in Lausanne. Seine Theaterstücke wurden in mehreren europäischen Ländern sowie in Mexiko und Burkina Faso aufgeführt und vom Schweizerischen Italienischen Rundfunk und France Culture gesendet. Als Drehbuchautor hat er unter anderem mit Ursula Meier («Home», «Sister») und Bettina Oberli («The Wind is Turning») zusammengearbeitet und wurde für seine Arbeit mit dem «Prix d'Honneur du cinéma suisse» ausgezeichnet. Antoine Jaccoud tritt in der Schweiz und im Ausland auch mit den Autoren und Musikern der bekannten Spoken-Word-Gruppe «Bern ist überall» auf.