Glacier Express (gebundenes Buch)

Die Welt des Glacier Express/The World of the Glacier Express, Dt/engl
ISBN/EAN: 9783909111121
Sprache: Deutsch
Umfang: 176 S., 200 Abb. vierfarbig
Format (T/L/B): 2.5 x 30.2 x 24.7 cm
Auflage: 1. Auflage 2011
Einband: gebundenes Buch
72,90 €
(inkl. MwSt.)
Nicht lieferbar
In den Warenkorb
Die schönste Eisenbahnreise der Welt - seit 75 Jahren Mit dem Glacier Express durch die grossartige Landschaft der Schweizer Alpen zu reisen ist ein spektakuläres Bahnerlebnis: 7,5 Stunden dauert die atemberaubende Fahrt über 291 Brücken, durch 91 Tunnels und Kehrtunnels, in engen Schluchten ebenso wie über den 2033 Meter hohen Oberalppass. Der Zug verbindet nicht nur die mondänen Tourismusorte St. Moritz und Zermatt, sondern auch weltberühmte Attraktionen wie Piz Bernina und Piz Palü, die Albulastrecke mit dem Landwasserviadukt, die Rheinschlucht, die Furka-Bergstrecke, den Rhonegletscher und das Matterhorn. Jährlich rund eine Viertelmillion Reisende lassen sich von der luxuriösen Fahrt im Panoramawagen und vom Schauspiel der faszinierenden Natur begeistern. Das 75-Jahr-Jubiläum des Glacier Express am 22. Juni 2005 wurde mit einem aussergewöhnlichen Buch gefeiert. Die Bildsprache des international bekannten Fotografen Robert Bösch lässt den Leser die Strecke aus dem Blickwinkel des Reisenden und aus ungewöhnlichen Perspektiven erleben. Seine mitreissenden Aufnahmen von landschaftlichen Höhepunkten und technischen Besonderheiten lassen nicht nur das Eisenbahnerherz höher schlagen. Der renommierte Publizist Iso Camartin kommentiert die Fahrt und die Sehenswürdigkeiten unterwegs; der Bahnhistoriker Paul Caminada schildert die Baugeschichte der Strecke.
Paul Caminada, geboren 1941, von Vrin und in Rueun aufgewachsen. Schulen in Chur und Zürich. Gelernter Ingenieur. War Projektleiter, Prokurist und von 1992 bis 2003 Mitinhaber eines Ingenieurbüros in Zürich. Er lebt in Thalwil. Er hat verschiedene Bücher über den Bau der Rhätischen Bahn, den Glacier-Express, die Geschichte des Strassenbaues in Graubünden sowie die Entstehung und Entwicklung des Wintersports verfasst, ist Hobbyfotograf und Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Kartografie.