Salzburger Sagen und Legenden (Jewelcase (für CD/CD-ROM/DVD))

Stadtsagen und Geschichte der Stadt Salzburg, Sprecher: Uve Teschner 7, CD, Stadtsagen 2, Die schönsten Sagen aus Österreich als Hörbuch
ISBN/EAN: 9783942057615
Sprache: Deutsch
Umfang: 77 Min.
Format (T/L/B): 0.8 x 14 x 12.5 cm
Einband: Jewelcase (für CD/CD-ROM/DVD)
14,90 €
(inkl. MwSt.)
Nachfragen
In den Warenkorb
Das zauberhafte Salzburg, durch das die Salzach fließt, ist Landeshauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes und liegt inmitten des Salzburger Beckens. Iuvavum lautete der Name der Stadt zu Zeiten der Römer. Im 6. Jahrhundert erfolgte die Besiedelung der Gegend durch die Bajuwaren. 696 erfuhr Salzburg eine Neugründung als Bischofssitz und wurde 798 dann Sitz des Erzbischofs. Der Salzbergbau bescherte dem Fürsterzbistum um 1600 herum eine Zeit des Aufschwungs. Im Dreißigjährigen Krieg gelang es Salzburg neutral zu bleiben. Erzbischof Paris Graf Lodron ließ um die Stadt in 25 Jahren ein hervorragendes Verteidigungssystem errichten. Von 1772 bis 1800 war die Stadt das Zentrum der Spätaufklärung. 1816 fiel Salzburg endgültig an Österreich. Eine Hörbuch-Reise in das sagenhafte Salzburg, bei der der Verlag die alte Tradition des Geschichtenerzählens aufleben lässt und sie mit dem modernen Medium Hörbuch verbindet.
Inhaltsangabe1 Einleitung 2 Das Garnknäuel der wilden Frau 3 Der Birnbaum auf dem Walserfeld 4 Der Schlangenfänger von Salzburg 5 Der Teufel will nicht mehr in die Hölle 6 Der Tod des Paracelsus 7 Der Zwerg Hahnengickerl 8 Die Salzburger Stierwascher 9 Die verwunschene Alm 10 Doktor Faustus im Weinkeller 11 Kaiser Karl und die vier Musikanten 12 Absage