0

Metamorphosen / Metamorphoses

45,00 €
(inkl. MwSt.)

Noch nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783969991213
Sprache: Deutsch
Umfang: 128 S.
Format (T/L/B): 2 x 29 x 21.6 cm
Einband: Leinen

Beschreibung

Licht fällt durch ein löchriges Blatt, ein Netz feinster, verzweigter Adern wird sichtbar. Eine Zitrone gleicht einem porösen Stein. Eine Frucht hüllt sich in zarte Fäden. Blütenblätter wellen sich zu erotischen Gebilden. Glattes verwandelt sich in vielfach Gefaltetes. Vergänglichkeit zeigt sich malerisch in phantasievollen Farben und mit einem ungeahnten Formenreichtum. Auch Herlinde Koelbls neue Arbeit ist eine Art Feldforschung, aber dieses Mal sind keine Menschen zu sehen. In Metamorphosen geht es um Schönheit. Eine andere Schönheit, die man nur erkennt, wenn man aufmerksam ist und so genau hinsieht wie die Fotografin. Die entsteht, weil alles Lebende sich ständig wandelt, immerzu in einen neuen, faszinierenden Seinszustand eintritt, für den Herlinde Koelbl uns die Augen öffnet.

Autorenportrait

Herlinde Koelbl, geboren in Lindau, kam 1976 zur Fotografie. Zu ihren zahlreichen Büchern zählen Angela Merkel Portraits 1991-2021, Faszination Wissenschaft, Targets, Mein Blick, Das deutsche Wohnzimmer, Männer, Starke Frauen, Jüdische Porträts, Spuren der Macht und Haare. Parallel zu ihren Fotografien entstehen häufig themengleiche Dokumentarfilme und Videoinstallationen. Sie erhielt u.a. den Dr.-Erich-Salomon-Preis und die Goldene Kamera. Sie stellt vielfach aus, zuletzt Kunsthal Rotterdam, Galerie Westlicht Wien, Designmuseum Lissabon, Galerie Esther Woerdehoff Paris, Kunsthaus Zürich, John Hopkins University Baltimore, Deutsches Historisches Museum Berlin. Ihre Arbeiten sind in vielen Sammlungen international vertreten. Herlinde Koelbl lebt und arbeitet in München.